Wassenberg: Skat Myhl: Klaus Kubisch jetzt neu an der Spitze

Wassenberg: Skat Myhl: Klaus Kubisch jetzt neu an der Spitze

Beim 3. Turnier der Offenen Myhler Skatmeisterschaft war in der Gaststätte "Zur Rennbahn" mit 49 Teilnehmern "die Hütte voll". In der ersten Serie durchbrach Reiner Majewski, SC Erkelenz, mit fantastischen 2078 Punkten die "Schallmauer 2000". Aber auch Walter Dohmen, Pik As Heinsberg, lag mit 1724 Punkten in sehr hohen Regionen. Klaus Kubisch, SC 1979 Myhl, mit 1355 Punkten und Udo Schmitz, Jülich, mit 1353 Punkten vervollständigten den Spitzentisch für Serie 2.

In Serie 2 konnte Karl Kirsch aus Laffeld mit 1475 Punkten das beste Serien-Ergebnis erzielen und sich noch unter die Top 10 spielen. Josef Offermanns, Kreuz Bube Kirchhoven, mit 1340 Punkten, Franz Wimmers, SC 1979 Myhl, mit 1319 Punkten, Theo Mengeler, Herz Dame Stahe, mit 1269 Punkten, Klaus Kubisch, SC 1979 Myhl, mit 1264 Punkten, Peter Paulsen, SC 1979 Myhl, mit 1250 Punkten und Franz Josef Schmitz, Skatfreunde Tüschenbroich, mit 1210 Punkten spielten sich ebenfalls unter die Gewinner.

Den Tagessieg errreichte 1. Walter Dohmen/Heinsberg mit 2886 Punkten vor Reiner Majewski/Erkelenz (2831), Klaus Kubisch/Myhl (2619), Josef Offermanns/ Kirchhoven (2608) und Theo Mengeler/Stahe (2491). In der Gesamtwertung konnte Klaus Kubisch (7408 Punkte) knapp vor Walter Dohmen (7337) die Führung übernehmen, gefolgt auf den weiteren vorderen Plätzen von Michael Dietschi/Myhl (7202), Peter Kokalj/Myhl (6971) und Theo Mengeler/Stahe (6814).

  • Wegberg : Skat: Dieter Dohmen trumpft auf

Das nächste Turnier der Offenen Myhler Skatmeisterschaft findet am Mittwoch, 25. April, 19.30 Uhr, in der Gaststätte "Zur Rennbahn" Oberstadt statt. Jeder Skatfreund kann mitspielen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE