1. NRW
  2. Städte
  3. Wassenberg

Limburg Festival zu Gast in Wassenberg

Limburg Festival : Radeln zum Straßentheater beim Limburg Festival

Eine erlebnisreiche Radtour mit Kleinkunst-Stationen im Rahmen des Limburg Festivals bezieht am Samstag, 11. August, Wassenberg ein.

Zum 14. Mal überschreitet das Straßentheater-Festival der niederländischen Provinz Limburg am Samstag, 11. August, die deutsch-niederländische Grenze mit dem originellen Angebot der Kleinkunst-Radtour. Das Limburg-Festival-Komitee lädt für dieses „Natuurlijk Theater“ alljährlich Artisten, Komödianten, besondere Musikperformer, Verwandlungskünstler, kurz: Kleinkünstler mit besonderer Note, aus verschiedenen Ländern ein.

Die sechs Startplätze/Schauplätze in Roerdalen und Wassenberg sind durch eine Radtour von rund 35 Kilometern miteinander verbunden. Wahlweise wird eine kürzere Route von etwa 20 Kilometern mit drei bis vier Schauplätzen angeboten. Los geht’s um 10.30 Uhr. Die Vorführungen beginnen an den einzelnen Standorten gegen 10.45 Uhr und folgen in einem etwa einstündigen Rhythmus bis gegen 17 Uhr, teilen die Veranstalter mit.

In Wassenberg gibt es Startpunkte mit Straßentheater am Heckentheater auf dem Burgberg, an der Grundschule Birgelen (Lambertusstraße 106) und am Bleekplatz neben der Wallfahrtskirche in Ophoven. In Wassenbergs niederländischer Nachbarkommune können Interessierte am Huifkarhoeve (Gitstappermolenweg 1a, Vlodrop), am Boshotel Vlodrop (Boslaan 1) und am Reiterhof Venhof (Venhof, Herkenbosch) starten und Vorführungen zusehen.

  • Auf der B221 zwischen Wassenberg und
    B221 zwischen Wassenberg und Wegberg : Autofahrer weicht Reh aus und überschlägt sich
  • Christa Lechner-Minkenberg (v.l.), Rudolf Minkenberg und
    Bürger in Wassenberg machen mobil : Orsbecker sorgen sich um ihre Bäume
  • Das Gesundheitsamt des Kreises Heinsberg sucht
    Corona-Kontaktverfolgung im Kreis Heinsberg : Gesundheitsamt sucht Personal

Wieder unterhalten internationale Kleinkunst- und Artistengruppen die Teilnehmer der Radtour: „Bubble on Circus“ aus Italien etwa bietet eine magische Show mit riesigen Seifenblasen, eine originelle Musikshow gibt es von „Fuman Musicoloco“ aus Spanien, Roxane en Ariane aus Frankreich unterhalten mit Jonglage, Pantomimisches bietet Ugo Sanchez aus Spanien, und aus den Niederlanden treten das Duo Speelman en Speelman mit „Musik fürs Auge“ auf und das Theater Gnaffel.

Gegen eine Teilnahmegebühr (Erwachsene 7 Euro / Kinder 3 / Familienkarte 18 Euro) am ausgewählten Startpunkt steht der Erlebnisradtour nichts mehr im Weg. An jedem Schauplatz kann gestartet werden, gibt es Tickets und Streckeninformationen. Eine Anmeldung für die Erlebnis-Radtour ist nicht erforderlich. Fragen beantwortet Sabrina Martin von der Stadtverwaltung; E-Mail: martin@wassenberg.de.