1. NRW
  2. Städte
  3. Wassenberg

Limburg Festival in Wassenberg und Roerdalen

Kultur in Wassenberg und Roerdalen : Limburg Festival im Open-Air-Stil

Am Samstag, 28. August, werden wieder Kultur und Radfahren an den beiden Grenzorten kombiniert. Die Karten für die verschiedenen Standorte sind online buchbar.

Freiluft-Theater, Radfahren, die schöne Landschaft genießen und einfach einen Tag mit viel Abwechslung verbringen: Beim Gedanken an das bekannte Limburg Festival stehen genau diese Stichworte ganz weit oben auf der Liste. Nach der Pause, für die die Corona-Pandemie letztlich gesorgt hatte, ist der kommende Samstag, 28. August, daher der entscheidende Tag.

Für das abwechslungsreiche Kulturangebot sorgt die Kunst, Kultur und Heimatpflege gGmbH Wassenberg. „An jedem Schauplatz begeistern Künstlerinnen und Künstler ihr Publikum mit kurzweiligen Darbietungen“, heißt es in der Ankündigung zum Limburg Festival. Im Stadtgebiet Wassenberg gibt es drei Startplätze: Burg Wassenberg, Auf dem Burgberg 1, Martinusplatz in Effeld, Rosenweg 8, und das Haus am See in Ophoven, gegenüber Agathastraße 41. In Roerdalen sind diese Orte vorgesehen: Vurenhof Boerengolf, Vurensteg 4 in Posterholt, St. Marinuskerk, Kerkstraat 1, Vlodrop, und Mini Camping Haldert, Stationsweg 76, Herkenbosch. Die sechs Schauplätze sind durch eine Radtour, die rund 40 Kilometer lang ist, miteinander verbunden. Die erste Vorstellung beginnt am gebuchten Standort um 11 Uhr. Die Besucherinnen und Besucher erhalten die Streckeninformationen für die Radtour nach Fahrradknotenpunkten und den genauen Zeitplan der verschiedenen Vorstellungen am gebuchten Standort.

  • Blick auf den „ZOB“, den Wassenberger
    Mit Stadtbuslinie : Wassenberg will besseren Busverkehr
  • Schloss Eicherhof soll in der kommenden
    Alles unter Vorbehalt der Pandemieentwicklung : Trotz Corona wieder jede Menge Kultur in Leichlingen
  • In seiner Installation "Niemandes Boden" stellte
    „West Off“-Festival : Theater als Debattenbeitrag

Darauf dürfen sich die Besucherinnen und Besucher des Limburg Festivals am kommenden Samstag, 28. August, ab 11 Uhr an den sechs unterschiedlichen Standorten in Wassenberg und Roerdalen freuen: Mimo Karcocha ist der Meister der Improvisation, Jaap Slagman spielt die Hauptrolle in seinem lebendigen Gemälde. Mit tanzenden Händen verzaubern Up & Over das Publikum, während es beim Duo Piepschuim viel zu lachen gibt. Das Bencha Theater zeigt eine beeindruckende Luftakrobatik, das Figurentheater von Ester Natzijl ist dagegen geheimnisvoll.

Für die Standorte in Wassenberg sind die Tickets online buchbar unter www.ticketshop.nrw, für die in den Niederlanden dagegen unter www.theaterroermond.nl. Erwachsene zahlen neun Euro, Kinder bis einschließlich zwölf Jahren 4,50 Euro.

Wichtig zu wissen: Eine Zulassung zur Veranstaltung erfolgt nach dem 3-G-Prinzip (geimpft, genesen, getestet), die Kontrolle erfolgt am Einlass der einzelnen Festival-Standorte.