1. NRW
  2. Städte
  3. Wassenberg

Kulturelles in Wassenberg: Touren mit dem Heimatverein

Kulturelles in Wassenberg : Touren mit dem Heimatverein

Die Verantwortlichen haben in Wassenberg drei Veranstaltungen angekündigt und bittet um vorherige Anmeldung. Den Anfang macht der kulturhistorische Spaziergang am 6. April.

Beim Heimatverein in Wassenberg ist in den kommenden Wochen einiges los. Gleich drei Veranstaltungen haben die Verantwortlichen angekündigt. Los geht es mit dem kulturhistorischen Spaziergang am 6. April. Die Leitung hat der Vorsitzende Walter Bienen. Treffpunkt ist 13.30 Uhr am Naturparktor/Pontorsonplatz. Es steht der Besuch einer städtischen Einrichtung an, auf die die Bürger Wassenbergs gerne im Notfall zurückgreifen. Die Veranstaltung dauert bis etwa 15.30 Uhr. Der Heimatverein bittet um eine Anmeldung im Vorfeld. Dies ist unter der Telefonnummer 02432 5349 oder unter 0176 4768 6020 möglich. Es geht auch per E-Mail: walter.bienen@heimatverein-wassenberg.de.

Weiter geht es am Samstag, 9. April, mit einer Themenführung im Wassenberger Judenbruch, die in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Schwalm-Nette durchgeführt wird. Sie steht unter dem Titel „Von der Sumpflandschaft zur Parklandschaft“. „Bei einem Waldspaziergang durch das Wassenberger Judenbruch erfahren Sie interessante Neuigkeiten über Oskar von Forckenbeck, Begründer dieser Parklandschaft, und seine Forstverwalter Leonard und Hubert Wild. Sie hören Neues über die im 19. Jahrhundert entstandene Parklandschaft und über das ehemalige Marienhaus, einer vormaligen Trinkerheilanstalt für alkoholkranke, katholische Frauen“, wirbt der Heimatverein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Naturparktor in Wassenberg, Pontorsonallee 16. Die Leitung hat Walter Bienen inne, eine Anmeldung unter den bekannten Daten wird erwünscht.

  • Karl Lieck ist der Begründer der
    Plattdütsch-Oavend in Wassenberg : Quartettverein organisiert die Mundartabende
  • NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper besucht Schloss Liedberg
    NRW-Finanzminister auf Stippvisite in Korschenbroich : Heimatverein Liedberg will wieder durchstarten
  • Die Banksy-Klasse mit den Klassenlehrerinnen und
    Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg : Schüler lernen Kunst des Sprayens kennen

Am Donnerstag, 14. April, von  13.30 bis 18 Uhr, steht Genussradeln auf dem Programm. Es ist die erste diesjährige Radwanderführung des Heimatvereins Wassenberg unter der Leitung von Radwanderführerin Ida Bienen. Bei dieser Radtour steht der Genuss des gemütlichen Radelns an erster Stelle. Die zurückzulegende Strecke liegt zwischen 25 und 35 Kilometer. Die Route führt über ruhige Wege abseits der viel befahrenen Straßen. Das Tempo wird so gewählt, dass man unterwegs Flora und Fauna genüsslich wahrnehmen kann. Treffpunkt ist dasNaturparktor Wassenberg, Pontorsonallee 16. Für die Trinkpausen sollten eigene Getränke mitgeführt werden. Da die Einkehr in ein Café fester Bestandteil der Tour ist, ist eine Anmeldung unter 02432 5349 aufgrund der Cafe-Reservierung bis zum 11. April erforderlich.

(mwi)