Klassentreffen 65 Jahre nach Entlassung aus der Volksschule Wassenberg-Birgelen

Schulfreunde aus Birgelen : Klassentreffen 65 Jahre nach der Schulentlassung

Ehemalige der früheren Volksschule Birgelen tauschten Erinnerungen aus.

Es war ein geselliger Abend, den die früheren Klassenkameradinnen Finni Lambertz (geborene Dohmen) und Magdalene Otten (geborene Tillmanns) in der Gaststätte Rosenhof organisiert hatten. Ein Klassentreffen nach 25 Jahren im Jahr 1979 hatte schon seinen besonderen Reiz, aber ein Treffen nach weiteren 40 Jahren, also nach nunmehr 65 Jahren seit der Entlassung aus der ehemaligen Volksschule Birgelen von 1954 hatte einen ganz herausragenden Stellenwert.

Von den damals 28 Schülerinnen und Schülern nahmen noch 17 am Klassentreffen teil. An die zwischenzeitlich verstorbenen früheren Mitschülerinnen und Mitschüler aus Birgelen wurde in einer Gedenkminute erinnert.

Als Geschenk erhielt jeder Teilnehmer zu Beginn ein schon historisches Klassenfoto der beiden letzten Jahrgänge als Erinnerung an die Schulzeit 1948. Natürlich war dieses Foto von großem Interesse, denn schließlich wollte sich jeder auf dem Bild wiederfinden. In der Begrüßungsansprache hielt Walter Brehl einen breitgefächerten Rückblick in die Dorfgeschichte und die vielen Veränderungen in Birgelen sowie auch im politischen Geschehen allgemein. Finni Lambertz und Magdalene Otten ließen es sich nicht nehmen, den Abend mit lustigen Gesangsbeiträgen und witzigen Sprüchen gesellig zu gestalten. Die Erinnerung an das Klassentreffen wurde in einem Gruppenfoto festgehalten.

Nach interessanter Unterhaltung und gutem Essen und Trinken endete das Treffen in der Gaststätte Rosenhof gegen Mitternacht. Mit den Besten wünschen für gute Gesundheit und ein frohes  Wiedersehen verabschiedeten sich alle sehr herzlich.

(RP)