Großes Programm zur 900-Jahr-Feier von St. Georg Wassenberg

Großes Programm zur 900-Jahr-Feier von St. Georg Wassenberg: Festmesse und buntes Treiben für Jung und Alt

Am 30. September vor 900 Jahren wurde die Propsteikirche vom Lütticher Bischof geweiht. Programm des Jubiläumsfestes.

Weihbischof Johannes Bündgens wird zu den Konzelebranten der Festmesse zum 900-jährigen Bestehen der Kirche St. Georg gehören. 900 Jahre nach der Weihe der Propsteikirche feiert die Pfarrei St. Marien Wassenberg mit allen Interessierten aus der Stadt am nächsten Sonntag das besondere Jubiläum mit einem großen Fest.

Die Festmesse am 30. September ab 10.15 Uhr wird musikalisch gestaltet von der Chorgemeinschaft und dem Projektchor der Pfarrei. Zur Feier des Tages wird auch Orchester erklingen: Das Streichorchester „Münster Musik Mönchengladbach“ unter Leitung von Kantor Klaus Paulsen wird den Chor und Solistin Severine Joordens (Sopran) bei der Missa Brevis in C von Wolfgang Amadeus Mozart begleiten, die Gesamtleitung liegt in den Händen des Wassenberger Kirchenmusikers Heinz-Peter Küppers. Die Pfarrei kündigt im Verlauf des Gottesdienstes auch eine Überraschung an!

Anschließend beginnt ein großes Pfarrfest (bis 18 Uhr), das sich vom Stiftsplatz bis hinein in die Anlagen des Wassenberger Burgbergs ziehen wird. Um 12 und um 14 Uhr gibt es Kirchenführungen, um 12.30 Uhr, 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr jeweils eine Stadtführung. Im Bergfried ist die Ausstellung über die Geschichte der Propsteikirche geöffnet, und in der Kirche wird eine Fotoausstellung vorbereitet.

Ein Bühnenprogramm von 11.30 bis 18 Uhr gestalten der Kindergarten Apfelbaum, Kinder der GGS Am Burgberg, die KG Kongo, Musikverein Birgelen, DJK, Malteserjugend-Band unter der Leitung von Jasmin Dahm, die Mackenzie Pipeband und Trommlerin Fatima.

  • Konzert zum Kirchenjubiläum : Gregorianika gastiert in der Propsteikirche St. Georg

Um die Verpflegung der Gäste auf dem Stiftsplatz kümmern sich der Kirchenchor Ophoven, die KAB, das Ladencafe International, Mitglieder der KG Kongo, die Messdiener, Eltern und Mitarbeiterinnen des AWO Kindergartens, Aktive des Tennisclubs Blau-Gold und Akteure der Offene Ganztagsschule der GGS Am Burgberg.

Auf Kinder- und Jugendaktionen können sich die jungen Gäste freuen, sie werden im Küstersgarten von Mitgliedern der katholischen Kindergärten St. Georg, St. Lambertus und Myhl organisiert. Mit beteiligt sind die Pfadfinder, die OGS Am Burgberg, Aktive des Turmmuseums Orsbeck, der CAJ, des Tennisclubs Blau-Gold und der Malteser. Auch der Pfarrgarten wird für freies Spiel geöffnet. Auf dem Parkplatz vor dem großen Wehrturm können das Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr und der Sanitätsdienst der Malteser besucht werden.

Vor der Kirche werden selbst hergestellte Dinge wie Marmelade, Gestecke, Holzspielzeug, Kräuter und vieles mehr verkauft. In den Anlagen am Burgberg schlagen die Gangelter Schildwächter ihr Lager auf und laden zum Besuch ein.

Mehr von RP ONLINE