Wassenberg: Graf-Gerhard-Straße für Busse frei

Wassenberg: Graf-Gerhard-Straße für Busse frei

Nach der Straßenumgestaltung gibt es die neue Haltstelle "Roßtorplatz".

"Die Bauarbeiten auf der Graf-Gerhard-Straße in Wassenberg sind inzwischen soweit vorangeschritten, dass die Umleitung der Buslinien SB1, 413 und 495 aufgehoben werden kann", teilt die WestVerkehr mit. Die von Heinsberg kommenden Linien SB1 und 413 der WestVerkehr GmbH (west) sowie die Linie 495 der BVR Busverkehr Rheinland GmbH (Rheinlandbus), aus Hückelhoven kommend, befahren in Richtung Wassenberg ZOB wieder den ursprünglichen Linienweg über die Graf-Gerhard-Straße und die Kirchstraße und bedienen somit wieder die Haltestelle "Kirchstraße".

Die vom Wassenberger ZOB in Richtung Westen (Heinsberg - Linien SB1 und 413) bzw. Süden (Ratheim/Hückelhoven - Linie 495) verkehrenden Linien fahren weiterhin ab dem Kreisverkehr auf der Burgstraße durch das Küstersgäschen, die Kirchstraße, die Pontorsonallee und die Parkstraße wieder auf die Graf-Gerhard-Straße und bedienen die Haltestelle "Parkstraße".

Zusätzlich wird auf der Graf-Gerhard-Straße in Höhe der Hausnummer 1 die zusätzliche Haltestelle "Roßtorplatz" eingerichtet, um eine bessere Anbindung an die Wassenberger Innenstadt zu bieten. Die Haltestelle wird auf dem Linienweg zwischen den Haltestellen "Unterstadt" und "Kirchstraße" in Fahrt Richtung Erkelenz bedient.

Die hierzu notwendigen geänderten Fahrzeiten/Fahrpläne der Linien SB1, 413 und 495 sind bereits seit Mittwoch, 27. Dezember, gültig.

Ab dem 8. Januar werden auf der Linie 403 Fahrzeiten angepasst. Die Fahrten um 6.53 Uhr ab Heinsberg Busbahnhof und um 7.01 Uhr ab Kempen Kirche werden jeweils um fünf Minuten vorverlegt.

Alle Änderungen der Linien SB1, 413, 495 und 403 sind ersichtlich aus den neuen Fahrplanauszügen, die ab sofort im west-Kundencenter in Geilenkirchen (Geilenkirchener Kreisbahn 1) bzw. in Erkelenz (Konrad-Adenauer-Platz 1) erhältlich sein werden. Darüber hinaus sind diese Informationen auch auf der Homepage der west verfügbar (www.west-verkehr.de ).

In den ersten Tagen werde das Fahrpersonal auch verstärkt darauf achten, so die west, "dass eine kundengerechte Abwicklung vonstattengeht".

(RP)