1. NRW
  2. Städte
  3. Wassenberg

Götz Alsmann bringt Liebe nach Wassenberg

Moderator mit neuem Album : Götz Alsmann bringt Liebe nach Wassenberg

Am vierten Advent ist der Musiker und Moderator mit seiner Band im Forum der Betty-Reis-Gesamtschule zu Gast. Der Vorverkauf läuft bereits.

Wer in den vergangenen zwei Jahrzehnten mehr oder weniger regelmäßig am Sonntagabend das Fernsehprogramm des Westdeutschen Rundfunks eingeschaltet hat, der wird an ihm nur schwer vorbei gekommen sein: Götz Alsmann. 694 Folgen lang, von 1996 bis 2016, war der Entertainer aus Münster als einer von zwei Moderatoren der Show „Zimmer frei!“ zu sehen.

Auch dort präsentierte er den Gästen und den Zuschauern auf charmante Art und Weise seine große Leidenschaft – die Musik. Mit seinem Album „L.I.E.B.E.“ macht Götz Alsmann am Abend des vierten Advent (19. Dezember) in Wassenberg Station. Um 18 Uhr ist Einlass im Forum der Betty-Reis-Gesamtschule, eine Stunde später beginnt das Konzert, das aufgrund der Corona-Pandemie bereits mehrfach verschoben werden musste und ursprünglich bereits im Mai des vergangenen Jahres hätte stattfinden sollen. Das Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH und der Anton-Heinen-Volkshochschule Heinsberg.

Nach seinen musikalischen Ausflügen nach Paris, New York und Rom, jeweils dokumentiert durch preisgekrönte Alben und über 700 Konzerte in den letzten acht Jahren, widme sich Alsmann wieder den Werken der großen Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums, heißt es in der Ankündigung. „Ganz gleich, ob es sich dabei um Werke aus der Zeit der ‚silbernen Operette’ der 20er und 30er Jahre handelt, um Chansons der Nachkriegszeit oder um Preziosen aus der Schlagerwelt der 50er und 60er Jahre – all’ diese Klassiker werden im typischen Sound der Götz-Alsmann-Band mithilfe der Arrangements ihres Bandleaders behutsam in die Welt des Jazz überführt und beweisen dadurch ihren Charme, ihre Eleganz, ihren Humor und ihre zeitlose Qualität“, sagt Jürgen Laaser, Geschäftsführer der Kunst, Kultur und Heimatpflege Wassenberg gGmbH.

  • Bürgermeister Marcel Maurer (l.) und Walter
    Sechstklässler der Gesamtschule klären mit Exponaten auf : Jüdisches Leben ausgestellt
  • Sie allen waren mal Schülerinnen und
    Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg mit Besonderheit : Ehemalige bleiben ihrer Schule treu
  • Manfred Lütz sprach in Wassenberg über
    Manfred Lütz gastierte im Forum der Gesamtschule : Wassenberg nun unvermeidlich glücklich geworden

Neben Alsmann, der singen und Piano spielen wird, sind auch Altfrid M. Sicking (Vibraphon, Xylophon, Trompete), Ingo Senst (Kontrabass), Rudi Marhold (Schlagzeug) und Markus Paßlick (Congas, Bongos, Percussion) mit dabei.