Fahrradverleihstation Niederrhein Rad in Wassenberg

Erste Fahrradverleihstation Niederrhein Rad : Radverleih als neuer Touristenservice

Am Naturpark-Tor in Wassenberg wurde die erste Fahrrad-Verleihstation von NiederrheinRad im Kreis Heinsberg eröffnet. Man kann spontan Räder mieten oder für größere Gruppen die grünen „Gazellen“ buchen.

Die Niederrhein Tourismus GmbH, in der der Kreis Heinsberg seit Jahresbeginn Mitglied ist, hat seit neun Jahren Erfolg mit ihrem Netzwerk von bislang rund 40 Fahrrad-Verleihstationen, verteilt übers gesamte Niederrheingebiet. „Wer in unsere Region kommt, soll sich fühlen wie im Fahrradparadies“, hieß es gestern bei der Eröffnung der ersten Fahrradverleihstation des Netzes im Kreis Heinsberg, der bislang südlichsten in der Tourismusregion.

Am Naturpark-Tor in Wassenberg, in dem sich auch die Tourist-Information der Stadt Wassenberg befindet, begrüßten Bürgermeister Manfred Winkens und Tourismusfachkraft Sabrina Martin die Geschäftsführerin der Niederrhein Tourismus GmbH, Marina Baumgärtner, und Projektleiter Tobias Schmitz. Mit dabei war auch WfG-Geschäftsführer Ulrich Schirowski für den HTS-Nachfolger Heinsberger Land (unter dem Dach der WfG), der mit die Fäden für die neue Verleihstation gezogen hat. Schließlich wirbt der Kreis Heinsberg mit seinem Fahrradroutennetz und der neuen Westbike-Route. Informationen, Faltblätter und Broschüren können Interessierte dann gleich im Naturparktor bekommen, ergänzte Sabrina Martin.

Der Niederrhein-Radverleih macht auch Touren über Kreisgrenzen hinaus attraktiv: Man leiht sich an einer der Stationen eine der apfelgrünen „Gazellen“ und gibt sie am Ende der Tour an irgendeiner anderen Stelle des Verleihnetzes wieder ab. Aber natürlich ist der Fahrradverleih auch klassisch möglich mit Abfahrt und Rückankunft an einem Ort. So werden nun am Naturparktor in Wasenberg ständig sechs klassische Fahrräder und zwei E-Bikes bereitstehen und, so weit der Vorrat reicht, verliehen. Wenn größere Gruppen eine Radtour unternehmen wollen, werden entsprechende Buchungen entgegengenommen. Aber jeder kann auch selbst online im neuen NiederrheinPortal unter www.buchung-niederrheinrad.de Räder für Gruppen ordern, die dann zum vereinbarten Zeitpunkt an der Verleihstation bereitstehen.

800 Räder und 25 E-Bikes gehören derzeit zum Pool von Niederrhein Tourismus in seiner Moerser Zentrale. Neun Euro beträgt die Tagesmiete für ein klassisches Rad aus der grünen Flotte, 25 Euro für ein E-Bike. Für Gruppen gibt es natürlich eigene Tarife, sagt Martina Baumgartner. Die Geschäftsführerin weiß zu berichten, dass gerade die Gruppenbuchungen beliebt geworden sind, weil immer mehr Freundeskreise, Vereine, Berufskollegen oder Tagungsgruppen die Idee der geselligen Landschaftserkundung gut finden.

Ulrich Schirowski hofft, dass das Netz noch weiter in den Südkreis Heinsberg ausgedehnt werden kann. Und er lädt die Kommunen, aber auch etwa touristische Betriebe ein, über die Eröffnung einer NiederrheinRad-Verleihstation nachzudenken.

Bürgermeister Winkens ist seit kurzem Feuer und Flamme fürs Pedelec-Fahren: „Wir haben uns E-Bikes angeschafft und sind mittlerweile richtige Fans geworden, jede freie Minute verbringen wir auf dem Rad.“ Er erhofft sich durch den Fahrradverleih viele neue Radfahrfreunde und einen Schub für den Tourismus in Stadt und Region.