1. NRW
  2. Städte
  3. Wassenberg

Effelder Spargelfest für 2020 abgesagt - 500 Euro Spende für Ben aus Wegberg

In Effeld wird nicht gefeiert : Kein Spargelfest, aber Spende für den kranken Ben

Für dieses Jahr ist eine Genehmigung für die große Vatertags-Sause in Effeld nicht mehr zu erwarten. Man sieht sich am 13. Mai 2021.

Bis Mittwoch haben die Veranstalter des Effelder Spargelfestes gehofft, dass die Corona-Krise doch noch vor Vatertag ein Ende finden wird. Aber: Die Stadt Wassenberg hat am Dienstag eine Allgemeinverfügung erlassen, die neben zahlreichen weiteren Einschränkungen auch die Durchführung und die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen untersagt. „Diese Verfügung gilt bis auf Weiteres. Nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden wurde uns darüber hinaus mitgeteilt, dass in diesem Jahr keine Genehmigung für das Spargelfest zu erwarten wäre“, teilt das Organisationsteam mit.

„Selbstverständlich wollen wir niemanden gefährden, denn unser Spargelfest ist und bleibt eine Veranstaltung für die Familie und für viele Freunde, die gemeinsam unbeschwert feiern möchten. Vor diesem Hintergrund ist dies alles nicht möglich. Deshalb wird das Festkomitee Effelder Spargelfest auf die Durchführung der 37. Auflage verzichten.“ Wie seit Beginn des Spargelfestes üblich, unterstützt das Festkomitee gemeinnützige Projekte und Institutionen mit einer Spende. Das wollen die Effelder auch ohne Veranstaltung fortsetzen und haben sich entschlossen, der Aktion „Kämpft mit Ben“ eine Spende von 500 Euro zukommen zu lassen. „Das Schicksal von Ben hat uns tief berührt, wir drücken ganz fest die Daumen, dass wir zusammen das nötige Geld für die Behandlung zusammenbekommen“, heißt es. „Wir hoffen sehr, dass wir uns alle gesund und voller Freude beim Spargelfest am Vatertag, 13. Mai 2021, wiedersehen.“