Aufführung des Theaterstücks "Hexerei im Mietshaus" in Effeld

Theatervorstellungen : Hexerei beim Effelder Almenrausch

Nach einem Jahr Pause spielt der Theaterverein Almenrausch Effeld wieder. „Hexerei im Mietshaus – Wenn dat mar joot jeht“, eine Komödie in drei Akten von Anke Kemper, wird seit Monaten unter der Regie von Heiko Holland-Moritz geprobt.

Darum geht es: Vermieterin Hannelore (Gaby Forger-Pommerening) hat sich als neuestes Hobby dem Voodoo-Zauber verschrieben. Mit ihren drei Freundinnen Helga (Verena Schröders), Doris (Ute Staas) und Mathilde (Katja Schöler) trifft sie sich einmal die Woche mittags in der Wohnung ihrer abwesenden Mieter, um Leuten so allerlei Unheil an den Hals zu hexen.

Aufgeführt wird das Theaterstück im Bürgerhaus Effeld am Freitag, 22. November, um 19.30 Uhr, am Samstag, 23. November, um 19 Uhr und am Sonntag, 24. November, um 18 Uhr (Einlass jeweils eine Stunde vor Beginn). Karten gibt es ab 28. Oktober für acht Euro in Effeld bei Berti Hohnen, Heidestraße 7, Telefon 02432 4184, und Ute Staas, Bruchstraße 8, Mobiltelefon: 0171 9368197. Ein Großteil des Erlöses geht wie jedes Jahr an das Kinderhospiz Balthasar in Olpe.

(gala)
Mehr von RP ONLINE