Altweiber in Wassenberg – Winkens gibt die Macht ab

Karneval : Altweiber in Wassenberg – Winkens gibt die Macht ab

Bürgermeister Manfred Winkens muss sich wohl wieder warm anziehen, denn die Jecken seiner Stadt machen mobil – und zwar traditionell am morgigen Altweiberdonnerstag, 28. Februar, wenn die Karnevalisten erneut versuchen werden, dem Verwaltungschef die Macht über die Stadt zu entreißen.

Klar dürfte aus Erfahrung der Vorjahre sein, dass Winkens kaum eine Chance haben wird. Um 15 Uhr erfolgt der Sturm auf das Rathaus und das Roßtor, bei dem die städtischen Karnevalsgesellschaften auf den Stadtschlüssel hoffen. Direkt im Anschluss sind alle Jecken in das Festzelt am Parkplatz Gasthausbach der Karnevalsgesellschaft „Kongo“ Wassenberg eingeladen, um weiterzufeiern.

Die Narren in Feierlaune werden das Stadtzentrum bequem erreichen können: Für die Ortschaften Ophoven, Birgelen, Orsbeck, Myhl und Effeld wird wieder ein Busfahrdienst eingerichtet sein. Die Abfahrt erfolgt zu diesen Zeiten: um 14.30 Uhr ab Kirche in Ophoven, 14.35 Uhr ab Martinusplatz in Effeld, 14.40 Uhr ab Markt in Birgelen, 14.50 Uhr ab von-Rohmen-Platz Orsbeck und um 14.55 Uhr ab Sankhasen-Parkplatz Myhl.

Die Ankunft erfolgt um 15 Uhr am Rathaus in Wassenberg. Für 17 Uhr ist dann die Rückfahrt ab Graf-Gerhard-Straße (gold-fire Flesch) vorgesehen.

Mehr von RP ONLINE