Wassenberg: Adventsglanz in Wassenberg

Wassenberg: Adventsglanz in Wassenberg

Am kommenden Wochenende schließt sich in Wassenberg der Kreis der vorweihnachtlichen Märkte. Gewerbeverein und Pfarrgemeinde laden ein.

Traditionsgemäß am dritten Adventswochenende lädt Wassenberg zum Weihnachtsmarkt ein, in diesem Jahr von Freitag, 15., bis Sonntag, 17. Dezember. Erstmals verzichtet der federführende Gewerbeverein Wassenberg auf den nicht unumstrittenen sogenannten "Basar"-Teil des Marktes und wird sich diesmal - wie auch in Zukunft - auf das typische Kernangebot von Adventsmärkten konzentrieren. In einheitlichen Holzbuden werden weihnachtliches Kunstgewerbe und Gaumenfreuden auf dem Roßtorplatz, der Straße Patersgraben und dem Platz der Firma "gold fire" Flesch angeboten. Auch Vereine, allen voran die Kinderkrebshilfe Ophoven, werden sich beteiligen. Öffnungszeiten: Freitag, 17 bis 22 Uhr; Samstag, 13 bis 22 Uhr; Sonntag, 11 bis 18 Uhr.

Die Pfarrgemeinde lädt nicht nur am Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr in die offene Propsteikirche - mit Krippenausstellung - ein. Auf dem Stiftsplatz findet wieder ein eigener kleiner, aber feiner Markt statt, gestaltet unter anderem von der Messdiener-, Pfadfinder- und Bruderschaft sowie der KG Kongo mit viel Handgemachtem. Das attraktive Bühnenprogramm hier gestalten ab 15 Uhr Chor und Bläserklasse der Grundschule Am Burgberg, gefolgt vom Projektchor und Clown Willi (16 Uhr), den Myhler Castle Pipers (17 Uhr) und zum Ausklange ab 18.30 Uhr der Band Rock City.

Das Sonntagsprogramm beginnt um 12.30 Uhr mit dem Lyracorps St. Mathais aus Posterholt, bevor der Musikverein Eintracht Birgelen (13 Uhr), Sängerin Beverly Daley mit Frauenchor und "Special Guest" (14 Uhr) und ab 16 Uhr das Projektorchester des Birgelener Musikvereins die Besucher unterhalten. Gegen 15 Uhr wird der Nikolaus die Kinder überraschen.

Sonntag von 13 bis 18 Uhr hat zudem auch der innerstädtische Einzelhandel für Besucher geöffnet.

(aha)