Kreis Viersen Zwei verletzte Autofahrer nach Unfall beim Abbiegen

Kreis Viersen · Zwei verletzte Autofahrer, zwei kaputte Autos und ein demolierter Ampelmast samt Straßenschild ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagvormittag auf der Kreuzung des Kempener Außenrings (B 509) mit der Vorster Straße ereignet hat.

 Eine 51 Jahre alte Autofahrerin aus Viersen wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Eine 51 Jahre alte Autofahrerin aus Viersen wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Foto: Jungmann

Wie die Polizei berichtete, wollte eine 51 Jahre alte Autofahrerin aus Viersen mit ihrem Wagen gegen 9.40 Uhr aus Richtung Grefrath kommend vom Außenring nach links in die Vorster Straße in Richtung Innenstadt abbiegen. Dabei übersah die Viersenerin einen entgegenkommenden Wagen, den ein 45-jähriger Krefelder steuerte.

Die Fahrzeuge stießen auf der Kreuzung zusammen. Die Viersenerin wurde bei dem Unfall schwer, der Krefelder leicht verletzt. Neben der Polizei war die Feuerwehr mit Rettungskräften und einem Rüstwagen im Einsatz. Die Viersenerin musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Autos wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es auf der viel befahrenen Kreuzung zu Verkehrsbehinderungen.

(rei)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort