1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Zwei Männer auf Autobahnrastplatz beraubt

Viersen : Zwei Männer auf Autobahnrastplatz beraubt

Ein 46-jähriger Mönchengladbacher und ein 56-jähriger Mann aus Erkelenz sind in der Nacht zu Mittwoch auf dem Autobahnrastplatz "Bockerter Heide" von einem Unbekannten beraubt worden.

Beide Raubüberfälle ereigneten sich laut Polizeibericht in der Zeit zwischen 2.30 Uhr und 3 Uhr. Der Unbekannte ging beide Männer an, als sie jeweils alleine im Fahrzeug saßen. Der 46-jährige Mönchengladbacher wurde zuerst beraubt. Der Unbekannte riss die Beifahrertür auf und forderte ihn unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe des Portemonnaies und eines Handys auf.

Rund 30 Minuten später riss der Unbekannte die Beifahrertür vom Pkw des 56-jährigen Erkelenzers auf. Der Räuber bedrohte den Autofahrer mit Pfefferspray. Der Erkelenzer reagierte schnell und fuhr davon. Trotzdem gelang es dem Unbekannten noch, einige Dokumente vom Beifahrersitz wegzunehmen.

Der Täter war Anfang 40, 1,70 bis 1,80 Meter groß und hatte ein kräftige Statur. Er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent und roch stark nach Alkohol. Er trug eine helle Jacke und eine Baseballkappe. Hinweise an die Kriminalpolizei unter 02162-377-0.

(ots/areh)