1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Zwei Klimaschutzprojekte in Schwalmtal ausgezeichnet

Klimaschutzpreis 2020 in Schwalmtal vergeben : Zwei Klimaschutzprojekte in Schwalmtal ausgezeichnet

Der Kindergarten Schier und Obstwiesenfreunden erhalten den Klimaschutzpreis für ihren Einsatz. Doch das Interesse an der Auszeichnung ist gering.

Die Gemeinde Schwalmtal und die Firma Westnetz haben den Klimaschutzpreis 2020 vergeben. Das Interesse scheint aber gering zu sein: Es gab insgesamt nur zwei Bewerbungen. 2019 gab es mit der Firma Firma SdG nur einen Preisträger. Frühere Preisträger waren etwa die Bienen-AG der Janusz-Korczak-Realschule oder die private Initiative „Schwalmtal räumt auf“.

Diese beiden einzigen Bewerber wurden jetzt ausgezeichnet. Der Bewegungskindergarten Schier sicherte sich den ersten Platz und kann sich über ein Preisgeld in Höhe von 600 Euro freuen. Mit unterschiedlichen Projekten haben die Kinder mehr über den bewussten Umgang mit Verpackungsmaterial erfahren. Auch die Eltern waren bei den Aktionen miteinbezogen. Eine Idee: Sie sollen ihren Kindern keine kleinteilig verpackten Lebensmittel mehr mitgeben. Ebenfalls auszeichnungswürdig: die Teilnahme des Kindergartens an der jährlichen Müllsammelaktion „Schwalmtal räumt auf“.

Die Obstwiesenfreunde Schwalmtal können sich über Platz zwei und 400 Euro freuen Für sie ist es die bereits zweite Auszeichnung: 2015 erhielten sie den damals noch von RWE ausgelobten Klimaschutzpreis. Paul Schinken hat gerade die Leitung der Gruppe übernommen, die Paul Derix vor elf Jahren gegründet hat. Die Obstwiesenfreunde haben dafür gesorgt, dass 260 Bäume mit mehr als 80 verschiedenen Obstsorten in ganz Schwalmtal gepflanzt wurden. Die Kosten für die Bäume trägt die Gemeinde, die Gruppe kümmert sich um die Baumpflege. Der Vorteil für die Bürger: Kostenfrei können sie etwa Äpfel, Birnen oder Mispeln pflücken. So werden alte schützenswerte Obstsorten erhalten, auch das Klima wird geschützt. „Die Obstwiesen laden zum Verweilen in der Natur ein und steigern auch die Attraktivität von Neubaugebieten“, sagt Obstwiesenfreunde-Gründer Derix. Das Preisgeld wird in das Projekt investiert.

 „Die kreativen Ideen rund um den Schutz von Klima und Umwelt in unserer Gemeinde haben mich beeindruckt“, sagt Schwalmtals Bürgermeister Andreas Gisbertz (CDU). Frithjof Gerstner, Kommunalmanager bei Westenergie, ergänzt: „Die beiden Projekte zeigen uns, wie wichtig den Menschen in Schwalmtal der Schutz von Umwelt und Natur ist.“ Dies sei ein Ansporn für das Unternehmen, dieses Bewusstsein weiterhin zu fördern.