Brüggen: Zwei Frauen bei Unfall in Brüggen verletzt

Brüggen: Zwei Frauen bei Unfall in Brüggen verletzt

Auf der Kreuzung der B 221 mit der Borner Straße stießen gestern Morgen zwei Autos zusammen

Bei einem Unfall an der Kreuzung der B 221 mit der Borner Straße in Brüggen sind gestern Morgen zwei Frauen schwer verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, war eine 80-jährige Niederkrüchtenerin um 7.30 Uhr auf der Bundesstraße unterwegs. Sie kam aus Richtung Niederkrüchten-Heyen und wollte an der Ampelkreuzung nach links auf die Borner Straße in Richtung Brüggen abbiegen. Ersten Ermittlungen zufolge, so teilte die Polizei mit, übersah die Frau dabei den Wagen einer 48-jährigen Brüggenerin, die in Richtung Niederkrüchten unterwegs war.

Im Kreuzungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge der Frauen zusammen. Die Fahrerinnen wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden mussten.

Autofahrer, die im morgendlichen Berufsverkehr unterwegs waren, konnten auf der Bundesstraße an der Unfallstelle vorbeifahren. Aus Richtung Brüggen kommend war die Straße für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme gesperrt. Auch die Brüggener Feuerwehr war zur Unfallstelle gerufen worden. Für den Löschzug Brüggen war es bereits der 119. Einsatz in diesem Jahr.

(hah)