1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Zukunft des Real-Markts in Viersen ist unklar

Einkaufen in Viersen : Zukunft des Viersener Real-Markts ist unklar

Ein halbes Jahr nach der Übernahme der Warenhauskette Real ist die Zukunft des Viersener Marktes an der Kanalstraße weiter unklar.

Der neue Eigentümer hat den Verkauf von 141 Real-Filialen der insgesamt 278 Häuser an Kaufland und Edeka vereinbart; eine finale Zustimmung des Bundeskartellamts ist noch erforderlich. Acht Filialen sollen schließen, darunter Ende Januar auch der Real-Markt in Mönchengladbach-Rheydt. Auch die saarländische Supermarkt-Kette Globus will einzelne Real-Filialen übernehmen.

„Für unseren Markt in Viersen gibt es aktuell noch keine Entscheidung“, erklärte Frank Grüneisen, Real-Pressesprecher, auf Anfrage. „Der Betrieb läuft daher unverändert weiter.“

(mrö)