1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Zahl der Covid-Patienten auf Intensivstationen im Kreis Viersen steigt auf acht

Corona im Kreis Viersen : Jetzt liegen acht Covid-Patienten auf Intensivstationen

Eine 73-jährige Nettetalerin starb an den Folgen von Covid-19. Die Zahl der Infizierten ist auf einem neuen Höchststand. Und fünf Intensiv-Patienten müssen jetzt beatmet werden.

Jeder vierte Patient auf den Intenisvstationen im Kreis Viersen hat Covid 19. Am Donnerstag stieg die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen um zwei auf acht, fünf von ihnen müssen beatmet werden (Mittwoch: zwei). Eins der aktuell 34 Intenisvbetten war am Donnerstag noch frei. Insgesamt werden 38 Covid-Patienten stationär behandelt.

Der Kreis Viersen meldete am Donnerstag einen weiteren Corona-Todesfall: Eine 73-jährige Covid-19-Patientin aus Nettetal verstarb an den Folgen der Infektion. Damit erhöht sich die Zahl der Corona-Toten im Kreis seit Beginn der Pandemie auf 325. Das Kreisgesundheitsamt registrierte am Donnerstag 145 Neuinfektionen. Damit gelten aktuell 1583 Einwohner des Kreises als infiziert — ein neuer Rekordwert. 31 Neuinfektionen wurden an Schulen festgestellt, davon 19 im Westkreis. Auch in drei Seniorenheimen gab es Neuinfektionen. Betroffen sind das evangelische Altenzentrum „Haus im Johannistal“ in Viersen-Süchteln (eine Person), das „Haus Kaldenkirchen“ in Nettetal (eine Person) sowie das evangelische Altenzentrum Oedt in Grefrath. Dort erhöhte sich die Zahl der Infizierten von 45 auf 47. Insgesamt 218 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Am Samstag, 4. Dezember, bietet der Kreis von 12 bis 19 Uhr eine mobile Impfaktion in der Begegnungsstätte Oberkrüchtener Weg 42 in Niederkrüchten an.

  • Die Intensivstationen der Krankenhäuser in Hilden
    Lage in den Krankenhäusern von Hilden und Haan : Großteil der Patienten auf Intensivstationen ungeimpft
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 27.688 Neuinfektionen und 25 neue Todesfälle in NRW
  • In Krefelder Krankenhäusern liegen aktuell 33
    Spezielle Tagesimpfangebote in Krefeld : Kampf gegen Corona - 55 impfende Praxen

Die aktuellen Fallzahlen: Viersen 338 (+10), Nettetal 288 (+10), Brüggen 94 (+2), Schwalmtal 78 (-3), Niederkrüchten 57 (+4), Kempen 232 (+9), Willich 221 (-1), Tönisvorst 159 (-2), Grefrath 116 (+8).

(mrö)