1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Viersen sinkt auf 88

Kreis Viersen : Zahl der Corona-Infizierten sinkt auf 88

Die Zahl der aktuell im Kreis Viersen mit dem Coronavirus infizierten Personen ist auf 88 gesunken. Das teilte der Kreis Viersen am Sonntagnachmittag mit. Gegenüber Samstag sei dem Kreis-Gesundheitsamt kein neuer Corona-Fall nachgewiesen worden.

Damit bleibt es bei fünf Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen auf 100.000 Einwohner.

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden im Kreis Viersen 706 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Davon sind aktuell 88 Personen infiziert, 583 gelten als genesen. 35 Menschen sind in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. 74 Kontaktpersonen sind in Quarantäne.

In Brüggen gab es bislang 19 bestätigte Fälle (17 Genesene), in Nettetal 49 (38 Genesene, zwei Tote), in Niederkrüchten 90 (77 Genesene, elf Tote), in Schwalmtal 38 (22 Genesene, ein Toter) und in Viersen 127 (112 Genesene, fünf Tote).

(biro)