1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Viersen sinkt weiter

Corona im Kreis Viersen : Zahl der aktuell Infizierten sinkt weiter

Im Kreis Viersen ist die Zahl der aktuell Infizierten am Donnerstag auf den niedrigsten Stand im Mai gesunken. Drei neue Infektionen wurden laut Kreis bestätigt, sechs Erkrankte sind genesen. Demnach gibt es aktuell 201 Infizierte im Kreis Viersen – bei einem Viertel davon handelt es sich um Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeheimen: 33 Bewohner sind in einem halben Dutzend Heime infiziert sowie 21 Mitarbeiter.

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche sank am Donnerstag im Kreis Viersen von 18 auf 13.

So entwickelten sich die Zahlen in den Städten und Gemeinden des Westkreises: Viersen: Aktuell 48 Infizierte (plus eins). Insgesamt gibt es seit Beginn der Pandemie in Viersen 125 bestätigte Fälle, 72 Personen sind genesen, fünf gestorben. Nettetal: Aktuell fünf Infizierte (keine Änderung), 36 Personen sind genesen, zwei gestorben. Brüggen: Aktuell vier Infizierte (minus eins), 14 genesen. Schwalmtal: Aktuell sechs Infizierte (minus eins), 17 genesen, einer gestorben. Niederkrüchten: Aktuell fünf Infizierte, 73 genesen, elf gestorben.

(mrö)