Viersen: Winterschool endet mit furiosem Konzert

Viersen: Winterschool endet mit furiosem Konzert

Brüggen (bigi) Mit einem eindrucksvollen Konzert ist die "Winterschool", ein Workshop für Dudelsackspieler und Trommler, in Brüggen zu Ende gegangen. Brüggens Bürgermeister Frank Gellen (CDU) lobte: "Ihr seid ein Aushängeschild für die Gemeinde." Musiker präsentierten im ausverkauften Brachter Bürgersaal ein Programm mit diversen Elementen der keltischen Musik. Gewaltig war der Einmarsch der Dudelsack- und Trommlerschüler mit ihren Instrumenten, begeisternd die Darbietungen der Dozenten, gefühlvoll der Gesang des Ensembles Stimmlich, beschwingend der Tanz der Greenwood School of Irish Dancing, humorvoll der Auftritt des Tenor-Drummers Tyler Fry, schier unglaublich das Tempo, das der junge Dudelsackspieler Kian Johnston, Sohn des Brüggener Pipe-Majors David Johnston, auf seinem Instrument an den Tag legte.

Beim großen Finale sorgen die Musiker für Gänsehaut-Momente.

(RP)