Wie Schüler aus dem Kreis Viersen Musik malen

Wettbewerb im Kreis Viersen : Vom bewegenden Zauber der Musik

„Musik verbindet“ hieß das Motto eines Malwettbewerbs für Schüler. Wir stellen die Erstplatzierten und ihre Werke vor.

Ein Astronaut kniet irgendwo im Weltall auf einem Planeten und lauscht einer magischen Melodie. Noten schweben durch den Raum, Tänzerinnen verbiegen sich in eleganten Posen, Farben sprühen aus einem Klavier:  Jeder der 15 Preisträger des 49. internationalen Jugendmalwettbewerbs der Volksbank Viersen hat das Thema „Musik bewegt“ auf andere Weise künstlerisch umgesetzt. 1814 Schüler aus 15 Schulen in Viersen, Schwalmtal und Niederkrüchten hatten ihre Bilder eingereicht.  13 Pädagogen aus sechs Schulen bildeten die Jury und wählten die Erst- bis Drittplatzierten in fünf Altersklassen aus.  Michael Willemse, Vorstand der Volksbank Viersen, beglückwünschte jetzt die 15 Sieger in einer Feierstunde.  „Über 1800 Bilder zeigen, dass auch im digitalen Zeitalter noch zu Stift und Papier gegriffen wird“, sagte er. „Die Qualität der Bilder ist wieder einmal hervorragend. Ich bin mir sicher, dass das ein oder andere Siegerbild auch bei der Landesjury oder gar bei der Bundesjury gewinnen wird.” Für die Gewinner gab’s vorerst eine Kopie ihres Bildes – die Originale liegen derzeit noch der Landesjury des Wettbewerbs vor –, eine Urkunde und Geldpreise: 50 Euro für die Drittplatzierten, 75 Euro für die Zweit- und 100 Euro für die Erstplatzierten. Der nächste internationale Jugendwettbewerb startet im Oktober, „das Motto steht noch nicht fest“, sagte Willemse.

Mehr von RP ONLINE