1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Wie es am rösler Areal weitergeht: Bürger-Info geplant

Bauvorhaben in Schwalmtal : Online Bürger-Info zur Zukunft des Rösler-Areals

Am 27. Oktober gibt es das erste Treffen des Arbeitskreises, der sich mit der Zukunft des Rösler-Areals beschäftigt. Was danach für die Schwalmtaler geplant ist.

Am 27. Oktober wird zum ersten Mal der Arbeitskreis aus Lokalpolitikern, Vertretern von Gemeindeverwaltung und Kreis Viersen, der Bürgerinitiative „Nein zum Logistikpark Rösler-Draht“, Bürgern und Vertretern des SC Waldniel tagen. Er beschäftigt sich mit der Zukunft des brachliegenden Rösler-Areals. Laut Ratsbeschluss vom März waren die Pläne des Projektentwicklers MLP für einen Logistikpark abgelehnt worden; strittig waren im Gemeinderat unter anderem die Altlastensanierung und der zunehmende Lastwagen-Verkehr. Zuvor hatte die Bürgerinitiative 1925 Unterschriften gegen das Vorhaben an Bürgermeister Andreas Gisbertz (CDU) übergeben; zudem hatten rund 120 Menschen vor dem Rathaus in Waldniel demonstriert.

Die Mitglieder im moderierten Arbeitskreis sollen erörtern, welche Gestaltungsspielräume für eine Wiederbelebung des Quartiers bestehen und welche Ziele verfolgt werden sollen. Die Ergebnisse der ersten Sitzung sollen in einer Online-Veranstaltung am Dienstag, 9. November, 18 Uhr, vorgestellt und laut Gemeindeverwaltung „mit den Teilnehmenden diskutiert werden“, sie können Fragen stellen und Anregungen geben.

Info  Eine Anmeldung ist bis Dienstag, 9. November, 12 Uhr per E-Mail erforderlich an: maria.jennessen@gemeinde-schwalmtal.de. Dabei ist der Name anzugeben.

(busch-)