1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Wegen Corona: Kreis Viersen erstattet Eltern Teil der Betreuungskosten

Kinderbetreuung in den West-Kommunen : Kreis erstattet wegen Corona Teil der Betreuungskosten

Eine gute Nachricht für Eltern, die ihre Kinder bei Tageseltern oder in der Kita betreuen lassen: wegen der Corona-Pandemie erhalten sie einen Teil der Beiträge zurück. Was Sie dazu wissen müssen.

Für den Monat Februar übernimmt der Kreis Viersen die Kosten für die Betreuung von Mädchen und Jungen in der Kindertagespflege und in Kindertagesstätten komplett. Nicht so für die folgenden Monate von März bis einschließlich Mai 2021: Für diesen Zeitraum wird der Kreis lediglich den jeweiligen halben Kostenbeitrag an die Eltern erstatten.

 Die fehlenden Einnahmen übernehmen das Land Nordrhein-Westfalen und das Jugendamt des Kreises Viersen gemeinsam.

Eltern müssen für eine Erstattung nichts tun: Die Beiträge werden automatisch auf die beim Kreis hinterlegte Bankverbindung überwiesen. Dies teilte die Kreisverwaltung mit. Der Kreis, der für die Kita- und Jugendarbeit in den Kommunen Brüggen, Schwalmtal und Niederkrüchten zuständig ist, reagiert damit auf die Situation von Eltern in der Corona-Pandemie und will sie entlasten. Mütter und Väter erhalten in den kommenden Tagen einen Info-Brief zur Erstattung von der Kreisverwaltung.

(busch-)