1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Warum in Viersen-Süchteln am Mittwochvormittag Straßenlaternen an waren

Beleuchtung in Viersen : Straßenlaternen vormittags eingeschaltet

Ungewohntes Bild am Mittwoch um kurz nach 10 Uhr mitten in Viersen-Süchteln: Die Sonne war längst aufgegangen, und doch waren die Straßenlaternen eingeschaltet. Warum?

Das galt zum Beispiel für Laternen im Bereich der Hochstraße und des Westrings. Wie viele Lampen genau an waren, konnte ein Sprecher des zuständigen Versorgungsunternehmens NEW auf Anfrage nicht sagen.

Er erklärte aber: „Im Zuge einer Reparatur von Bodenstrahlern im Süchtelner Ortskern musste die Schaltstelle für die Straßenbeleuchtung eingeschaltet werden, um die Bauteile der Leuchten prüfen zu können und um eine Funktionskontrolle durchzuführen.“

Dieses Prozedere sei bei jeder Reparatur notwendig und in der Regel von kurzer Dauer. Weitere Bereiche seien nicht eingeschaltet gewesen. Nur einzelne Bodenstrahler einzuschalten, sei nicht möglich gewesen, die Beleuchtung sei vernetzt.

(naf)