Vorrunden des Bandwettbewerbs "Young Talents" in Viersen starten am 26. April

Bandcontest „Young Talents“ : Junge Musiktalente gesucht

Am Freitag starten die Vorrunden des Bandwettbewerbs „Young Talents“. Das Finale steigt am 25. Mai in der Viersener Festhalle. Dem Sieger winken 500 Euro und ein Auftritt beim „Eier mit Speck“-Festival am Hohen Busch.

Nachwuchsmusiker haben jetzt wieder die Gelegenheit, einen Auftritt beim Viersener Festival „Eier mit Speck“ zu ergattern. Die 13. Auflage des Nachwuchswettbewerbs „Young Talents“ startet. Dem Sieger winken 500 Euro und eine Darbietung beim Open-Air-Musikfestival am Hohen Busch.

Die Vorrunden des Bandcontests werden ausgetragen am Freitag, 26. April, und am Samstag, 27. April, sowie am Freitag, 3. Mai. Austragungsort ist die „Rockschicht“ an der Bahnhofstraße 55 in Viersen. Die Vorrunden beginnen jeweils um 20.30 Uhr, die Türen öffnen bereits um 20 Uhr. Das Finale findet am Samstag, 25. Mai, in der Festhalle am Hermann-Hülser-Platz 1 statt.

Eintrittskarten gibt es jeweils an der Abendkasse zum Preis von fünf Euro. An der Abendkasse und im Vorverkauf wird außerdem das Kombiticket angeboten. Für zehn Euro öffnet es die Türen zu allen Vorrunden und dem Finale. Vorverkaufsstellen sind die Hauptstelle der Volksbank Viersen in Dülken, Neumarkt 6, und die Infotheke des Service-Centers im Stadthaus am Rathausmarkt in Viersen.

Für die Vorrunden hat die Jury aus dem Bewerberfeld zwölf Bands ausgewählt. Je Abend treten vier Gruppen an. Die Sieger der einzelnen Abende und die beste zweitplatzierte Band kommen ins Finale. Neben den Stimmen der vierköpfigen Jury zählt das Votum des Publikums als fünfte Stimme mit. Die Reihenfolge, in der die Gruppen auf die Bühne gehen, wird am Veranstaltungstag ausgelost. Zum Auftakt am 26. April stehen die Auftritte von „Parking Lot Flowers“, „Vinkus“, „Bakali“ und „Procyon“ auf dem Programm. Die „Parking Lot Flowers“ bieten akustischen Indie-Pop und Soul. „Vinkus“ beschreibt seine Musikrichtung mit „Loop“. „Bakali“ versteht sich als Pop-Band. „Procyon“ will melodischen Punk mit Metal, Rock und Hiphop präsentieren.

Weiter geht es am 27. April mit „Of Heroes and other Villains“, „Don’t Call It Dad“, „Scratch“ und „Abgrund Hoch“. Swing und Pop gibt es bei den „Heroes“, während „Don’t Call It Dad“ auf Melodic Hardcore und Metalcore setzt. „Scratch“ kündigen Pop-Punk und Alternative Rock an. „Abgrund Hoch“ steht für Alternative Punk-Rock.

Für die dritte Vorrunde vorgesehen sind „Molass“, „The Broken Handle“, „Wellness Club“ und „Electric Weathervane“. „Molass“ bietet Noe-Soul und Jazz. Rock, Pop-Punk sind bei „The Broken Handles“ angesagt. Der „Wellness Club“ trägt Punk vor. Die Musik von „Electric Weathervane“ wird mit Stoner und Hard-Rock umschrieben.

„Young Talents“ ist der Nachwuchswettbewerb des städtischen Jugendprojekts „Young Life“. Veranstalter sind die Stadt Viersen, das Hubert-Vootz-Haus und das Ett-Café Dülken. Unterstützt wird „Young Talents“ von der Volksbank Viersen, Tonmax Veranstaltungstechnik, Create Music, Kultursekretariat Gütersloh und durch die Förderung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen rund um den Wettbewerb gibt es im Internet unter www.younglife-viersen.de. Dort finden Interessierte auch Fotos der Veranstaltungsreihe aus den Vorjahren sowie weitere Hinweise auf andere Young-Life-Veranstaltungen.

Mehr von RP ONLINE