Mehr Personal, neue Fahrzeuge Wofür die Feuerwehr Viersen mehr Geld braucht

Viersen · Die Stadt Viersen muss in den kommenden Jahren mehrere Millionen Euro in ihre Feuerwehr investieren. Das ist ein Ergebnis des aktuellen Brandschutzbedarfsplans. In welchen Bereichen ist die Not für die Retter am größten?

Für ihre Feuerwehr - hier beim Löschen des Brandes im Hubert-Vootz-Haus - muss die Stadt Viersen investieren, etwa in ein neues Feuerwehrgerätehaus in Dülken, neue Fahrzeuge und mehr Mitarbeiter.

Für ihre Feuerwehr - hier beim Löschen des Brandes im Hubert-Vootz-Haus - muss die Stadt Viersen investieren, etwa in ein neues Feuerwehrgerätehaus in Dülken, neue Fahrzeuge und mehr Mitarbeiter.

Foto: Stadt Viersen/Feuerwehr

Die Feuerwehr Viersen braucht mehr Geld: Für Fahrzeuge, weitere fünf Mitarbeiter und für moderne Wachen. Das ist das Ergebnis der dritten Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes, den jetzt Sicherheitsberater zur Abstimmung in den politischen Gremien vorlegten. Abschließend wird darüber der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 26. September, beraten. Zuvor haben die Mitglieder in den Fachausschüssen für Ordnung und Straßenverkehr sowie im Haupt- und Finanzausschuss einstimmig über die vorgeschlagenen Investitionen befunden.