Mammut-Prozess: Drei Mal lebenslange Haft für Drogenbande in den Niederlanden
EILMELDUNG
Mammut-Prozess: Drei Mal lebenslange Haft für Drogenbande in den Niederlanden

Auto in Viersen-Süchteln übersehen Kollision in der Kreuzung - drei Menschen verletzt

Update | Viersen-Süchteln · Bei einem Unfall in Viersen-Süchteln am Sonntagabend ist eine Frau schwer verletzt worden; eine weitere Autofahrerin und ein Mann sind leicht verletzt worden.

 Nach der Kollision sind drei Menschen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Nach der Kollision sind drei Menschen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Foto: dpa/Robert Michael

Eine 44 Jahre alte Autofahrerin aus Krefeld hat nach ersten Erkenntnissen beim Abbiegen einen Wagen übersehen, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Frau war laut Polizei am Sonntag gegen 18.20 Uhr auf der Tönisvorster Straße aus Richtung Viersen-Süchteln in Richtung Tönisvorst-Vorst unterwegs. An der Kreuzung Tönisvorster Straße/ Mülhausener Straße/Anrather Straße wollte sie nach links in die Mülhausener Straße abbiegen. Dabei soll sie laut Polizei nicht auf den Wagen einer Süchtelnerin (48) geachtet haben, die die Tönisvorster Straße in Richtung Süchteln-Zentrum befuhr. In der Kreuzung stießen beide Pkw frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 44-Jährige derart schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die andere Fahrerin und ihr Beifahrer (52), ebenfalls aus Viersen-Süchteln, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Auch die Feuerwehr Viersen war an dem Einsatz beteiligt; alarmiert wurde sie über das „eCall-System“ in einem der Unfallautos. Nach dem Unfall leuchtete die Feuerwehr Viersen die Einsatzstelle aus, stellte den Brandschutz sicher und klemmte die Batterien ab. Zwei Menschen hatten ihre Wagen bereits verlassen und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr betreut. Sie befreite zudem eine Frau schonend mit einem Rettungsbrett („Spineboard“) aus ihrem Auto.

Nach rund 40 Minuten war der Einsatz beendet; die Polizei übernahm die Einsatzstelle.

(ldi/busch-)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort