Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto Strafgefangener aus Klinik in Viersen geflohen

Viersen · Im Kreis Viersen ist ein Strafgefangener bereits am Dienstag aus einer psychiatrischen Klinik geflohen. Der 34-Jährige wurde noch nicht gefunden. Nun fahndet die Polizei mit einem Bild nach ihm.

Wie die Polizei in NRW​ arbeitet und welche Waffen sie hat
12 Bilder

So arbeitet die Polizei in NRW

12 Bilder
Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Ein Strafgefangener ist aus einer psychiatrischen Klinik im Kreis Viersen geflohen. Der Mann ist bereits seit Dienstag verschwunden, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte.

Der 34-jährige Mann ist wegen Körperverletzungsdelikten verurteilt, ein Gericht hatte die Unterbringung angeordnet. Der Mann konnte bei einem unbegleiteten Freigang entkommen.

Nach diesem geflohenen Strafgefangenen sucht die Polizei.

Nach diesem geflohenen Strafgefangenen sucht die Polizei.

Foto: Polizei Viersen

Die Fahndung sei bislang erfolglos gewesen, hieß es. Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß und etwa 85 Kilogramm schwer. Er hat schwarze, glatte Haare und insgesamt ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Es gebe Hinweise darauf, dass sich der Mann in Krefeld aufhalten könnte. Der Fahndungsaufruf der Polizei.

(esch/dpa)