Stadtentwicklung in Viersen So soll Süchteln aufgewertet werden

Viersen-Süchteln · Süchtelns Fußgängerzone soll grundlegend umgestaltet werden. Im Planungsausschuss gab es jetzt dafür grünes Licht – und neue Details, was genau vorgesehen ist.

 Ade, ausgeblichenes rot! Der Platz am Weberbrunnen wird neu gepflastert, dort werden auch neue Bäume gepflanzt und neue Bänke installiert.

Ade, ausgeblichenes rot! Der Platz am Weberbrunnen wird neu gepflastert, dort werden auch neue Bäume gepflanzt und neue Bänke installiert.

Foto: Martin Röse

Dass Süchtelns Fußgängerzone in die Jahre gekommen ist, sieht man schon bei einem Blick auf die Bänke, deren spröde gewordenes Holz Melancholie verströmt und die im Kopf eine traurige Fado-Melodie erklingen lassen. Oder dieses von der Sonne über Jahrzehnte ausgebleichte rote Pflaster, das am Weberbrunnen vor sich hin verblasst wie ein Schwindsüchtiger im Endstadium. Etwas nüchterner fasst das Viersens Technische Beigeordnete Susanne Fritzsche zusammen: „Im heutigen Zustand weist die Fußgängerzone eine Reihe von Mängeln auf, die es im Sinne einer langfristigen und zielgerichteten Weiterentwicklung zu beseitigen gilt.“