Viersen: Seniorin stirbt nach Autounfall

89-Jährige war mit Rollator unterwegs: Seniorin stirbt nach Autounfall in Viersen

Eine 89-jährige Frau ist an ihren schweren Verletzungen, die sie bei einem Verkehrsunfall Ende Januar erlitten hatte, gestorben. Die Seniorin wurde damals mit ihrem Rollator von einem Auto touchiert.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Mittwoch, den 31. Januar. Die 89-jährige Frau aus Dülken war mit ihrem Rollator auf der Venloer Straße unterwegs. Im Bereich der Otto-Hahn-Straße überquerte die Dülkenerin die Straße mit ihrem Rollator und wurde laut Polizei vermutlich wegen der Dunkelheit und der allgemeinen schlechten Wetterverhältnisse zu spät von dem 64-jährigen Autofahrer gesehen.

Der Mann bremste, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Rollator nicht mehr verhindern. Die Seniorin fiel auf die Straße und verletzte sich dabei. Die Dülkenerin starb am Montagnachmittag an den Folgen ihrer Verletzungen.

(skr)