1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen-Schwalmtal: Dach von Bauernhaus eingestürzt - keine Verletzten

Keine Verletzten : Dach von Bauernhaus in Viersen-Schwalmtal stürzt ein

Das Dach eines Bauernhauses ist am Samstagmorgen in Schwalmtal am Niederrhein eingestürzt. Verletzt wurde niemand.

Das Hausdach eines ehemaligen Bauernhofs an der Renneper Straße in Schwalmtal ist am Samstagvormittag aus bislang ungeklärter Ursache über die komplette Länge eines Gebäudetrakts eingestürzt. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden kann nach Aussage der Polizei zurzeit noch nicht beziffert werden.

Zunächst war gemeldet worden, dass mehrere Personen verschüttet worden seien. Diese Erstmeldung konnte aber durch die ersten eintreffenden Einsatzkräfte gegen 10.30 Uhr schnell entkräftet werden. Alle Hausbewohner wurden in der Nähe des Hauses angetroffen werden oder waren ortsabwesend. Sicherheitshalber wurde ein Hund des THW hinzugeholt, der nach Verschütteten suchen sollte. 

Eigentümer Steve Coupland ist geschockt. „Ich habe unter der Dusche gestanden, als das Dach einkrachte.“ Da man nicht weiß, welche Schäden die Stromversorgung beim Einsturz genommen hat, wurde das Gebäude vom Strom und auch vom Wasser und Gas getrennt und energiefrei gestellt. Das THW kontrollierte mit einem Bausachverständigen das Gebäude. Dabei kam auch eine Kameradrohne zum Einsatz. Das Haus wurde als „absolut einsturzgefährdet“ eingestuft. Coupland sagte, dass er nun mit Hilfe der Gemeinde eine Unterkunft für sich und seine Familie suchen müsse. Das Haus darf nicht mehr betreten werden.

  • Die ligenhöchsten Vereine in Mönchengladbach sind
    Bestandsaufnahme in der Region : Wieso der Frauenfußball ein Problemfall ist
  • Boubacar Coulibaly (l.) hat beim TDFV
    Coulibaly übernimmt von Lekesiz : Trainer-Rochade beim TDFV Viersen
  • Die Werner-Jäger-Sporthalle, in der der TV
    Handball-Oberligist verärgert : TV Lobberich kritisiert Stadt wegen Legionellen-Befalls

Mit Unterstützung eines Krans aus Mönchengladbach trug die Freiwillige Feuerwehr den Giebel ab und stellte einen Bauzaun auf. Die zunächst gesperrte Renneper Straße ist seit Samstagabend wieder befahrbar.

(dpa/heif)