1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen öffnet Ascheplätze wieder

Viersen : Viersen öffnet Ascheplätze wieder

Auf Ascheplätzen in Viersen darf wieder gespielt werden. Bei anderen Anlagen soll individuell entschieden werden, ob sie bespielt werden können oder nicht. Das teilte die Stadtverwaltung am Montag mit.

Danach habe die Stadt die witterungsbedingte Sperrung aller Ascheplätze aufgehoben. Für Naturrasen- und Hybridrasenflächen sowie für Kunstrasenplätze gilt die allgemeine Öffnung nicht. Ob sie genutzt werden können, werde im Einzelfall vom Platzwart oder dem zuständigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung festgelegt.