Viersen: Maskierte Männer überfallen Tankstelle an der Freiheitsstraße

Viersen : Maskierte mit Waffe überfallen Tankstelle

Die drei Männer erbeuteten Bargeld in geringer Höhe.

Mit einer Schusswaffe haben drei Männer am Freitag, 3. Mai, gegen 23.15 Uhr die Jet-Tankstelle an der Freiheitsstraße in Viersen überfallen. Während zwei der Maskierten den Verkaufsraum betraten und unter Vorhalt der Waffe Geld forderten, blieb der dritte Täter draußen stehen, berichtet die Polizei. Die Täter erbeuteten Bargeld in geringer Höhe und flüchteten in Richtung Dr.-Heggen-Straße.

Die Täter können laut Polizeiangaben wie folgt beschrieben werden: Die beiden Männer, die die Tankstelle betreten haben, sollen 1,65 bis 1,70 Meter groß und 16 bis 18 Jahre alt gewesen sein. Beide hatten dunkle Haare, einer trug ein rotes T-Shirt, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine Jogginghose und weiße Turnschuhe. Der Zweite trug eine Kappe und einen grauen Pullover mit der blauen Aufschrift „GAP“, eine dunkle Hose und graue Turnschuhe. Die dritte Person trug ein blaues Tuch oder Shirt um den Kopf gewickelt, ein dunkles Oberteil, eine beige Hose und schwarze Turnschuhe.

 Mögliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Viersen unter der Rufnummer 02161 3770 entgegen.

(emy)
Mehr von RP ONLINE