1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Erste Freizeitsportanlagen am Hohen Busch ab 15. Mai zugänglich

Freizeitsport in Viersen : Skateranlage wieder geöffnet

In der kommenden Woche sollen auf der Anlage am Hohen Busch auch die Basketballkörbe wieder montiert werden. Andere Anlange sind bereits wieder geöffnet.

Die Freizeitsportanlagen am Hohen Busch in Viersen werden geöffnet. Das gilt mit Inkrafttreten der neu gefassten Corona-Schutzverordnung am Samstag, 15. Mai, teilt die Stadt Viersen mit. Am Freitag sei der Zugang zur Skateranlage und zum Beachvolleyballfeld wieder möglich gemacht worden. In der kommenden Woche sollen die Körbe am Basketballfeld wieder montiert werden. Für diese Arbeiten ist nach Angaben der Stadt ein Hubsteiger erforderlich. Deshalb sei die Freigabe nicht sofort möglich. Die Neufassung der Corona-Schutzverordnung erlaubt in diesem Bereich kontaktfreien Sport mit bis zu 20 Menschen. Für Zuschauer  gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen.

(naf)