Wirtschaft in Viersen Starkes Umsatzplus beim Einzelhandel

Viersen · Viersens Einzelhändler haben im vergangenen Jahr zwar gute Geschäfte gemacht. Doch nach neuen Zahlen ist die Alt-Viersener Innenstadt weniger attraktiv als ein Jahr zuvor. Und Dülken hat die höchste Leerstandsquote seit 2008.

Die Atraktivität der Innenstadt von Alt-Viersen ist im vergangenen Jahr leicht gesunken.   Foto: Martin Röse

Die Atraktivität der Innenstadt von Alt-Viersen ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. Foto: Martin Röse

Foto: Martin Röse

Viersens Einzelhändler haben im vergangenen Jahr fast eine halbe Milliarde Euro Umsatz gemacht – ein Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr von 6,7 Prozent. Insbesondere die Händler in der Innenstadt von Alt-Viersen zogen Kaufkraft aus dem Umland an. Große Sorgen bereitet die Situation in Dülken. „Maßnahmen sind dringend erforderlich, um den Funktionsverlust des Zentrums zu verhindern“, räumt Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) ein. „Alle Anstrengungen sollten darauf ausgerichtet sein, die Abwärtsspirale zu durchbrechen“, sagt sie. In der kommenden Woche wird die Situation des Viersener Einzelhandels Thema im Wirtschaftsförderungsausschuss. Die wichtigsten Fragen und Antworten.