1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen-Dülken: Karnevalisten sagen Jubiläumsfest ab - was passiert am 11.11.?

Karneval in Viersen : Karnevalisten sagen Jubiläumsfest ab

Der Vaterstädtische Verein Dülken hat die Planung für das Jubiläumsfest im August eingestellt. Andere Veranstaltungen des Vereins stehen noch auf der Kippe. Am Zugheft wird aber weiter gearbeitet.

Seit 55 Jahren besteht der Vaterstädtische Verein Dülken. Das jecke Jubiläum sollte im August groß gefeiert werden – jetzt hat der Vorstand das Fest abgesagt. „Die Entscheidung ist in der letzten Woche gefallen“, sagt Präsident Günter Jansen. „In den kommenden Monaten haben wir alle eine große Verantwortung für unsere eigene Gesundheit, aber auch für die unserer Mitmenschen“, erläutert er. Das Fest in der aktuellen Situation weiter zu planen, „macht jetzt keinen Sinn“. Einen Ersatztermin gibt es derzeit nicht. Es sei ja noch ungewiss, ob das Veranstaltungsverbot nach dem 31. August weiter bestehen bleibe.

Andere Veranstaltungen des Vereins stehen noch auf der Kippe. Der Frühschoppen Anfang November, der Ritt um die Narrenmühle am 11. November: „Hier ist noch alles offen, auch wenn die Vorzeichen sicher nicht die besten sind“, sagt Jansen. „Aus heutiger Sicht ist es schwer vorstellbar, dass es eine Session 2020/2021 geben wird, die wie die vergangenen Sessionen sein wird.“

Auch, ob es 2021 einen Rosenmontagszug durch Dülken geben kann oder überhaupt darf, ist noch offen. „Wir arbeiten jetzt weiter daran, dass wir den Zug finanziert bekommen“, sagt Jansen. Dafür braucht der Verein vor allem die Einnahmen aus dem Anzeigenverkauf für das Zugheft – die Planung dafür laufe bereits, sagt Jansen.