Viersen: Diebe hupen versehentlich – Polizei nimmt sie vorläufig fest

Vorfall in Viersen : Auto-Aufbrecher hupen versehentlich — festgenommen

Durch einen Zeugenhinweis hat die Polizei in Viersen zwei mutmaßliche Diebe vorläufig festgenommen. Am Mittwoch um kurz nach Mitternacht rief ein Mann die Polizei: Er hatte beobachtet, wie sich zwei junge Männer an der Vorster Straße an einem geparkten Auto zu schaffen machten.

Er hatte das Duo gehört, weil es versehentlich gehupt hatte. Die Männer flüchteten, doch der Zeuge konnte sie detailliert beschreiben. Einsatzkräfte der Polizei fanden sie auf der Straße Hormesfeld. Die Viersener (16 und 18 Jahre alt) wurden vorläufig festgenommen. Sie gaben zu, in dem offenen Auto vergeblich nach Wertsachen gesucht zu haben. Der 18-jährige hatte zudem Marihuana für den eigenen Konsum bei sich, das führt auch zu einer Strafanzeige wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Mehr von RP ONLINE