1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Der verrückteste Stellplatz in der Stadt

Die Geschichte zum Bild : Viersens verrücktester Stellplatz

Nanu? Ein Stellplatz auf einem Privatgrundstück, dessen Benutzung durch drei städtische Poller vereitelt wird? Wir erzählen die Geschichte hinter dem Bild.

Viersens ungewöhnlichster Stellplatz befindet sich an der Ecke Freiheitsstraße/ Hohe Buschstraße. Errichtet wurde er vom Eigentümer des Grundstücks. Ohne Baugenehmigung. Die wird aber auch nicht gebraucht, bestätigte ein Stadtsprecher. Und warum errichtete die Stadt dann die Poller?

„Die Städtischen Betriebe haben den Gehweg saniert. Das betraf insbesondere die Gehwegkanten, die starke Schäden aufwiesen“, so der Stadtsprecher. „Da festgestellt wurde, dass die Gehwegkanten durch Überfahren weiter geschädigt wurden, wurden die Poller gesetzt.“ Ein Antrag auf Gehwegabsenkung liege der Stadt nicht vor.

(RP)