Karneval 2024 in Viersen-Boisheim Fulminanter Abschluss des Sitzungskarnevals

Viersen-Boisheim/Viersen-Dülken · Die diesjährige Karnevalssession ist kurz. Den Schlusspunkt unter den Sitzungskarneval in Viersen setzte die Ki Ka Kaia Boisheim im bestens besuchten Bürgerhaus Dülken.

Das Boisheimer Prinzenpaar brachte den Sitzungsgästen ein Trompetenständchen.

Das Boisheimer Prinzenpaar brachte den Sitzungsgästen ein Trompetenständchen.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Zum krönenden Abschluss des Sitzungskarnevals in Viersen war das Bürgerhaus Dülken am Freitagabend proppenvoll mit närrischen Gästen. Dorthin hatte die Ki Ka Kaia Boisheim zur Galasitzung geladen. Bei bester Stimmung führten die Sitzungspräsidenten Frank Steffens und Helmut Uhing durch ein sehr unterhaltsames Programm.

„Wir kumme mit alle Mann vorbei“, hieß es gleich zu Beginn beim Einzug des Prinzenpaares Michael I. und Yvonne I.. Sie wurden nicht nur von den eigenen Vierstadt-Musikern, sondern auch von der kompletten Gesellschaft begleitet — und brachten den Besuchern ein Ständchen auf der Trompete. Zur Einstimmung durften sich die Minis und die Tanzgarde der Ki Ka Kaia Boisheim präsentieren und ihren hochverdienten Applaus abholen.

Ein sehr „royales“ Bild boten gleich sechs große und drei kleine Prinzenpaare sowie eine Soloprinzessin auf der Bühne des Bürgerhauses. Musikalisch überzeugten die Bands Hätzblatt und zum Finale So!LaLa, während die Surprise an Fantasy aus Mönchengladbach mit ihrem Showtanz begeisterten und die Husaren Schwarz-Weiß aus Siegburg Gardestimmung aufkommen ließen. Besonders interessant die Auftritte der Comedians Christoph Brüske und Georg Leiste.

Begleitet wurde die Schluss-Gala im Viersener Sitzungskarneval durch Roland Zetzen. Nach diesem furiosen Abschluss im Sitzungskarneval ging es mit viel Energie in den Straßenkarneval.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort