Viersen: Betrunkener fährt mit Auto vor Baum

Fluchtversuch vereitelt : Betrunkener fährt mit Auto vor Baum

Ein 23 Jahre alter Grefrather ist auf der Tönisvorster Straße in Viersen-Süchteln alkoholisiert gegen einen Baum gefahren. Der Unfallfahrer versuchte zu flüchten.

Gegen 11:30 prallte der junge, vermutlich alkoholisierte Mann mit seinem Pkw augenscheinlich ungebremst auf einen Baum und wurde dadurch beschädigt. Der Fahrer verließ das Unfallfahrzeug und entfernte sich von der Unfallstelle.

Zum Glück war ein Kriminalbeamter der Polizei Mönchengladbach in seiner Freizeit vor Ort und beobachtete das Geschehen. Nachdem er den Mann verfolgte und sich ordnungsgemäß als Polizeibeamter ausgewiesen hatte, forderte er den Mann auf, zur Unfallstelle zurück zu kehren. Der Grefrather hatte sich vor dem ihn verfolgenden Polizeibeamten versteckt. Der Grefrather widersetzte sich der Anordnung.

Als die alarmierte Besatzung der Viersener Wache eintraf, bestritt der junge Fahrer, gefahren zu sein. Während der Unfallaufnahme wurde der junge Mann zunehmend aggressiver, so dass er in den Streifenwagen gebracht werden sollte. Auch hiergegen sperrte sich der Grefrather erheblich. Da er stark nach Alkohol roch, nahmen die Einsatzkräfte ihn mit zur Wache und ließen eine Blutprobe entnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

(seeg)
Mehr von RP ONLINE