1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Vier neue Infektionen: Quarantäne für Hof in Tönisvorst

Corona-Pandemie im Kreis Viersen : Vier Infektionen: Quarantäne für Hof in Tönisvorst

Im Kreis Viersen gibt es sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus. Vier der Infizierten arbeiten auf einem Bauernhof in Tönisvorst. Dieser steht jetzt unter Quarantäne.

Im Kreis Viersen gibt es sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus. Vier der Infizierten arbeiten in einem  landwirtschaftlichen Betrieb in Tönisvorst mit 27 Mitarbeitern. Dort sind aktuell fünf Menschen nachweislich infiziert. Die Produktion kann fortgesetzt werden, der Hof mit Unterkünften steht allerdings unter Quarantäne; der Hofladen ist geschlossen. 

Wie der Kreis mitteilt, ist die Zahl der  neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner von acht auf neun gestiegen; aktuell sind 64 Menschen infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie gibt es im Kreis Viersen 952 bekannte Fälle, 851 Patienten sind inzwischen wieder gesund, 37 Menschen sind gestorben. 254 Kontaktpersonen befinden sich zurzeit in häuslicher Isolierung.

In Brüggen gibt es 24 bestätigte Fälle, eine aktuelle Infektion, in Nettetal 83 bestätigte Fälle und aktuell eine Infektion, in Niederkrüchten 99 bekannte Fällen bei aktuell zwei infektionen, in Schwalmtal 49 bekannte Fällen bei zwei Infektionen und in Viersen bei 178 Fällen aktuell elf Infektionen.

(busch-)