Viersen: Verwaltung baut Service-Center im Stadthaus um

Viersen: Verwaltung baut Service-Center im Stadthaus um

Der Eingang zum Service-Center der Stadt Viersen im Stadthaus am Rathausmarkt wird vorübergehend verlegt. Der Weg ins Servicecenter führt ab Mittwoch, 10. Januar 2018, über das Atrium rechts vom bisherigen Eingang. Grund für die Verlegung sind Bauarbeiten.

Das Service-Center erhält einen neu gestalteten Zugang. Dazu wird die bisherige Glaswand durch eine Konstruktion mit Pfosten und Riegeln ersetzt. Die Tür wird künftig automatisch öffnen. Damit wird der Weg ins Servicecenter auch an dieser Stelle barrierefrei. In einem weiteren Schritt werden Wartebereich und Arbeitsplätze getrennt. Außerdem wird eine weitere Tür eingebaut, die zu den Toiletten des Cafés führt.

Die Arbeiten im Zugangsbereich werden etwa zehn Tage dauern. Während der Arbeiten kann es zeitweise laut und staubig werden. Die Stadt Viersen bittet, eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Nach Abschluss der Arbeiten wird der Zugang wieder an der bisherigen Stelle eingerichtet.

  • Viersen : Stadtverwaltung führt 2018 Betriebsferien ein

Das Service-Center ist auch während des Umbaus zu den üblichen Zeiten geöffnet: montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr. An Donnerstagen endet die Ausgabe von Wartemarken bereits um 17.30 Uhr. Wer aber beispielsweise gelbe Säcke abholen will, kann dies bis 18 Uhr tun.

Telefonisch ist das Service-Center unter der Nummer 02162 101670 zu erreichen, die E-Mail-Adresse lautet buergerservice@viersen.de. Weitergehende Informationen gibt es auf der Internetseite www.viersen.de. Dort stehen auch viele Formulare bereit, die vorab ausgefüllt werden können.

(RP)