1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Vermisst gemeldeter Mann aus Viersen tot in der Eifel gefunden

Hochwasserkatastrophe : Toter in der Eifel kam aus Viersen

Nach Rückgang des Hochwassers war nahe des Ufers der Prüm eine Leiche gefunden worden – die Polizei vermutete, es könnte sich um einen vermissten Viersener handeln. Nun liegen die Ergebnisse der rechtsmedizinischen Untersuchung vor.

Bei dem Toten, der am Mittwoch bei Niederprüm in der Eifel gefunden worden ist, handelt es sich tatsächlich um einen 71-jährigen Viersener. Wie die Polizei Trier am Freitag mitteilte, haben das die rechtsmedizinischen Untersuchungen ergeben. Der Mann galt seit dem 15. Juli als vermisst. Laut  Polizei war nach dem Rückgang des Hochwassers am Mittwoch zwischen Prüm und Niederprüm eine männliche Leiche gefunden worden, der Tote habe im Uferbereich der Prüm unweit der B 410 gelegen. Nach ersten Ermittlungen ging die Polizei bereits davon aus, dass es sich um den Viersener handelt.

(naf)