1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Verkehrskontrolle: Bedröhnt auf dem Schulweg gerast

Viersen : Verkehrskontrolle: Bedröhnt auf dem Schulweg gerast

Bei einer größeren Verkehrskontrolle mit Unterstützung einer Einsatzhundertschaft aus Mönchengladbach hat die Polizei gestern in Süchteln 55 Autofahrer wegen zu schnellen Fahrens verwarnt. Die Beamten kontrollierten den Verkehr am Schulweg an der Hindenburgstraße.

Zwei Autofahrer waren nach Angaben der Polizei mit mehr als 51 km/h unterwegs und erhalten eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. "Der Rest war im Verwarngeldbereich, muss je nach Geschwindigkeit zwischen 15 und 35 Euro bezahlen", erklärte eine Polizeisprecherin. Nicht alle Autofahrer konnten angehalten werden; wer zu schnell unterwegs war, wird in den kommenden Tagen den Verwarngeldbescheid per Post erhalten. Die Polizisten entdeckten auch vier Autofahrer, die während der Fahrt ihr Mobiltelefon nutzten. Teurer wird's für einen Autofahrer, der nicht nur zu schnell unterwegs war, sondern auch mit einer nicht ordnungsgemäßen Kfz-Zulassung. Ein 19-jähriger Dülkener war zu schnell unterwegs und räumte ein, am Vortag einen halben Joint geraucht zu haben. Bei seinem Beifahrer, einem 24-jährigen Mönchengladbacher, fanden die Polizisten eine Konsummenge Marihuana, weswegen sie gegen ihn Strafanzeige erstatteten. Ein Richter ordnete bei dem 19-Jährigen eine Blutprobe an. Ob auch er eine Strafanzeige erhält, kommt auf die Wertung von vorhandenen Ausfallerscheinungen an.

(mrö)