1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Unfallflucht mit dem Fahrrad in Viersen

Vorfall in Viersen : Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Zwei Radfahrer sind nach Polizeiangaben am Donnerstagmorgen auf einem Radweg in Viersen zusammengestoßen. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt. Der andere Beteiligte entfernte sich danach von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Eine 55-jährige Radfahrerin ist am Donnerstagmorgen gegen 6.45 Uhr auf der Sittarder Straße mit einem anderen Radfahrer zusammengestoßen und leicht verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, verließ der andere Radler die Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Da der Hergang des Unfalls noch nicht ganz klar sei, sucht die Polizei dringend Zeugen sowie den beteiligten Radfahrer.  Die 55-Jährige war nach Polizeiangaben auf dem Radweg an der Sittarder Straße in Richtung Süchteln unterwegs. Sie wollte auf Höhe der Hausnummer 19 nach rechts auf das Gelände einer Firma einbiegen. Der unbekannte Radfahrer kam ihr auf dem Radweg entgegen. Als sie auf das Gelände einbog, stießen die beiden Radfahrenden zusammen. Die Frau stürzte.  An ihrem Fahrrad entstand Sachschaden. Sie beschrieb der Polizei gegenüber den Mann, der die Unfallstelle verließ, als etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, mit dunklen Haaren. Er habe ihr noch zugerufen, er müsse einen Bus erreichen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 02162 3770 bei der Polizei zu melden.

(naf)