1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Unfall mit Linienbus auf Kreuzung in Viersen

Unfall in Viersen : Drei Verletzte bei Bus-Unfall

Ein Auto und ein Linienbus stießen auf einer Kreuzung zusammen.

Bei einem Unfall mit einem Linienbus ist am Montagabend in der Viersener Innenstadt eine 56-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Der 70 Jahre alte Busfahrer und ein 24 Jahre alter Fahrgast wurden leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 21 Uhr auf der Ampelkreuzung Gladbacher Straße/Ernst-Moritz-Arndt-Straße. Der Bus fuhr zur Unfallzeit auf der Gladbacher Straße aus Richtung Viersener Innenstadt und passierte die Kreuzung Ernst-Moritz-Arndt-Straße. Aus Richtung Lichtenberg kam die 56-Jährige mit ihrem Auto. Auf der Kreuzung stießen beide Fahrzeuge zusammen. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach ersten Befragungen zeigte vermutlich die Ampel für den Bus grün. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden.

Eine 56 Jahre alte Autofahrerin aus Meerbusch wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Busfahrer und ein 24-jähriger Fahrgast aus Tönisvorst wurden leicht verletzt. Foto: Daniel Grotjans

Kontakt Die Polizei bittet um Hinweise, telefonisch unter der Rufnummer 02162 3770.

(RP)