1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Unfall in Viersen: Radfahrer stößt mit Auto zusammen

Unfall in Viersen : Radfahrer stößt mit Auto zusammen

Bei einem Unfall auf einer Kreuzung in Viersen ist ein 20-jähriger Radfahrer am Mittwochabend verletzt worden. Er wollte die Kreuzung überqueren, als ein gleichaltriger Autofahrer kam. Bei der Kollision stürzte der Radler.

Ein 20-jähriger Radfahrer aus Viersen-Dülken ist am Mittwochabend bei einem Unfall in Viersen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, fuhr der Radler um 19.15 Uhr über den Hoserkirchweg. Er kam aus Richtung Lichtenberg und war in Richtung Willy-Brandt-Ring unterwegs. An der Kreuzung Willy-Brandt-Ring / Hoserkirchweg / Wilhelmstraße wollte er geradeaus über die Kreuzung in Richtung Wilhelmstraße und benutzte dafür die Überquerung, die auch eine Ampel für Fußgänger und Radfahrer hat.

Ein gleichaltriger Autofahrer fuhr zu dieser Zeit über den Willy-Brandt-Ring. Er kam aus Richtung Hohlstraße und war in Richtung Petersstraße unterwegs. Der Autofahrer wollte die Kreuzung geradeaus in Richtung Petersstraße überqueren. Im Kreuzungsbereich stieß er mit dem Radfahrer zusammen. Durch die Kollision stürzte der Radler.

Wie die Polizei mitteilte, gaben die beiden Unfallbeteiligten an, bei Grün gefahren zu sein. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern derzeit noch an.

(biro)