Unfall in Viersen: Frau fährt in Gegenverkehr - drei Verletzte

Unfall in Viersen: Frau fährt in Gegenverkehr - drei Verletzte

In Viersen-Süchteln sind am Montag drei Menschen bei einem Unfall verletzt worden. Eine Frau hatte beim Abbiegen offenbar den Gegenverkehr übersehen.

Die 19-Jährige aus Kempen wollte laut Polizei gegen 21 Uhr nach links in die Lobbereicherstraße einbiegen. Dabei übersah sie den Wagen eines 51-jährigen Vierseners.

Es kam zum Zusammenstoß. Der Wagen der Kempenerin wurde gegen das Auto einer 18-Jährigen geschleudert, die am Stoppschild wartete.

  • Unfall in Erkrath : Frau bei Kollision im Gegenverkehr schwer verletzt

Die drei Fahrer wurden leicht verletzt. Die Autos wurden schwer beschädigt.

Die Feuerwehr streute ausgelaufene Kraftstoffe ab und reinigte die Fahrbahn.

(lsa)